impOLs-Abend-OL im Blattenberg

Bei schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen organisierte die OLG Huttwil ihren alljährlichen Abend-OL. Die anspruchsvollen Bahnen und der schöne Wald boten einen fordernden Wettkampf, und wurden mit viel Lob von den Teilnehmern belohnt.

Andreas Neuenschwander, 2. Rang Kategorie D Herren

Bei schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen organisierte die OLG Huttwil ihren alljährlichen Abend-OL. Die anspruchsvollen Bahnen und der schöne Wald boten einen fordernden Wettkampf, und wurden mit viel Lob von den Teilnehmern belohnt.

Einiges war anders als gewöhnlich, die Hauptsache aber wie immer: beim Abend-OL der OLG Huttwil im Blattenbergwald stand der OL im Zentrum, und dieser konnte normal gelaufen werden. Der schöne Wald sorgte einmal mehr für viel Freude und fröhliche Gesichter. Daniela Häusler und Patrik Grossenbacher legten abwechslungsreiche Bahnen. Da die Posten mal schon von weitem sichtbar waren, mal aber ziemlich versteckt durch Heidelbeerstauden oder in Rinnen standen, war die grosse Kunst, das Tempo der Situation anzupassen, und sich im richtigen Moment Zeit zu nehmen und sorgfältig zu laufen.

Dies gelang Walter Neuenschwander in der Ketegorie C sehr gut, so dass er zu seiner eigenen Überraschung gleich gewann. Auch Tobias Röthlisberger gelang in der selben Kategorie ein solider Lauf ohne Fehler, der mit dem dritten Rang belohnt wurde. Silvio Strub unterliefen dagegen ein paar Unsauberkeiten, und Lukas Neuenschwander machte einen mehrminütigen Fehler, so dass es ihnen trotz allgemein hohem Lauftempo nicht ganz nach vorne reichte. Etwas weniger überraschend war der Sieg von Andreas Neuenschwander in der Ketegorie D, der grosse Vorsprung war aber doch auch unerwartet. Allerdings fehlte mit Timon Zaugg sein härtester Konkurrent...

Die grösste coronavirus-bedingte Änderung war, dass sich alle Läufer vorher anmelden mussten, was dem sonst unkomplizierten und spontanen Abend-OL schon ein bisschen den Charme nahm und im Vorfeld zu einigen Fragen von Teilnehmern führte. Die Organisatoren freute es, dass trotzdem auch einige Läufer am Start waren, die sonst in anderen Sportarten zu Hause sind. Am Wettkampftag selber waren die Einschränkungen dann aber wenig zu spüren. Dazu trug auch das schöne Wetter bei. Im Wettkampfzentrum auf dem Parkplatz Huttwilberg hatte es genügend Platz für alle Teilnehmer. Und bei angenehmen Temperaturen liess es sich auch gut auf die Rangverkündigung der Gesamtwertung des impOLs-Cups warten, die zum Abschluss vorgenommen wurde. Sie wurde wie immer von den impOLs-Urgesteinen Fritz Aebi und Jost Hammer auf gewohnt sympathische Weise durchgeführt.

Hier war die Huttwiler Ausbeute deutlich magerer als in den letzten Jahren. Einzig Andreas Neuenschwander schaffte es als zweiter der Kategorie D aufs Podest. Ebenfalls einen zweiten Rang gab es für die gesamte OLG Huttwil bei der impOLs-Klubmeisterschaft, die zwei Wochen vorher in Langenthal ausgetragen worden war.

Weitere Einträge
National und Regional

Bei schönstem Herbstwetter fanden am vergangenen Wochenende die Schweizermeisterschaften im OL über die Langdistanz statt. In der Elite setzten sich...

Newseintrag lesen
Trainings

Im Training vom vergangenen Donnerstag fand der alljährliche interne OLG-Score-OL im Fluewald statt. Herzlichen Dank an Aschi Zimmermann fürs...

Newseintrag lesen
National und Regional

Nach langer, coronabedingter OL-Pause fand am 5./6. September im Thurgau wieder einmal ein Orientierungslauf-Wochenende statt. Am Samstag standen in...

Newseintrag lesen
Huttwiler OL

Am Donnerstagabend, 27. August 2020 organisiert die OLG Huttwil den diesjährigen Schlusslauf der impOLs-Laufserie im Blattenberg.

Newseintrag lesen
Klubleben

Jael Hirschi (12) aus Auswil ist seit letztem Herbst Mitglied der OLG Huttwil und bestritt am 2. impOLs-Abendlauf ihren ersten wettkampfmässigen...

Newseintrag lesen
Terminübersicht und Downloads